Texte.Preis für Junge Literatur

Trabant Dittesgasse 3, Wien

“Texte. Preis für junge Literatur” ist eine internationale Plattform für Jugendliche von 14 bis 19 Jahren, die Freude und ein besonderes Interesse daran haben, sich mit der deutschen Sprache intensiv auseinander zu setzen. Im Rahmen dieser Lesung präsentiert der bekannte österreichische Schauspieler William Mang Texte der jungen AutorInnen.

Gertraud Klemm liest aus ihrem Roman „Hippocampus“

Zuckerkringel Gentzgasse 127, Wien

„Hippocampus“ (Kremayr & Scheriau 2019) Helene Schulze, vergessene Autorin der feministischen Avantgarde, ist tot. Jetzt wird sie als Kandidatin für den Deutschen Buchpreis gehandelt. Ihre Freundin Elvira Katzenschlager soll den Nachlass sortieren und findet sich unversehens in einer Marketingmaschinerie voll Gier, Neid und Sensationsgeilheit wieder. Empört bricht sie ein großes Nachruf-Interview ab und begibt sich … „Gertraud Klemm liest aus ihrem Roman „Hippocampus““ weiterlesen

Stefan Slupetzky liest aus seinem Kriminalroman „Im Netz des Lemmings“

Konzertcafe Schmid Hansl Schulgasse 31, Wien

„Im Netz des Lemmings“ (Haymon 2020) Als der Lemming sich mit Mario, einem Freund seines Sohnes, durch Zufall eine Straßenbahn teilt, passiert das Unfassbare: Auf Marios Handy-Display erscheint eine offenbar schockierende Nachricht, der Bub rennt unvermittelt aus der Bahn und springt von einer Brücke in den Tod. Der Lemming ist fassungslos. Noch mehr, als plötzlich … „Stefan Slupetzky liest aus seinem Kriminalroman „Im Netz des Lemmings““ weiterlesen

Die GEBRÜDER MOPED lesen aus ihrem Buch „Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe“

Café Stadtbahn Gersthoferstraße 47, Wien

„Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe“ (Milena Verlag 2018) Das aus Funk und Fernsehen bekannte Satire-Duo Gebrüder Moped lässt in diesem Schmähmeisterwerk den Österreicher aussterben und macht ihn zugleich zum Zentrum der Welt. Mit dabei: urösterreichische Gaststars wie Otto Wanz oder Jesus Christus. Österreich dreht sich hier einmal täglich um sich selbst … „Die GEBRÜDER MOPED lesen aus ihrem Buch „Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe““ weiterlesen

Cornelia Travnicek liest aus ihrem Roman „Feenstaub“

Wilde Ehe Kutschkergasse 22, Wien

„Feenstaub“ (Picus Verlag 2020) Vergessene Kindheiten und brutale Ausbeutung: Poetisch bis derb, in kurzen, intensiven Szenen erzählt Cornelia Travnicek von drei Taschendieben wider Willen, die am Rande einer gesichtslosen Großstadt um ihre Zukunft kämpfen. Auszuhalten ist das für sie nur mit einer täglichen Ration Feenstaub. Mit einem Mädchen und einem Neuling wechselt das Leben der … „Cornelia Travnicek liest aus ihrem Roman „Feenstaub““ weiterlesen

Dirk Stermann liest aus seinem Roman „Der Hammer“

Konzertcafe Schmid Hansl Schulgasse 31, Wien

„Der Hammer“ (Rowohlt 2019). Mit 15 Jahren kommt der begabte Joseph Hammer an den Wiener Hof, wo er „Sprachknabe“, Dolmetscher, werden soll. Joseph lernt Türkisch, Arabisch, Persisch, wird ins prächtige Konstantinopel entsandt, erlebt den Feldzug gegen Napoleon in Ägypten, sieht, was er nur aus Büchern kannte. Sein Leben lang vermittelt er zwischen Orient und Okzident … „Dirk Stermann liest aus seinem Roman „Der Hammer““ weiterlesen